Leider keine Punkte für den TVM

Am Samstag war der TVM zu Gast in Allensbach zum kleinen Derby in der Landesliga Süd. Beide Mannschaften sind eher im unteren Drittel der Tabelle angesiedelt, was eine spannende Partie versprach.
Das Spiel begann relativ ausgeglichen. Die ersten Minuten waren auf Augenhöhe. Dann konnte sich nach etwa15 Minuten die Heimmannschaft eine 11:8 Führung herausspielen. Die Messkircher kämpften sich allerdings zurück und glichen das Spiel aus. Bis zur Halbzeit blieb es dabei, dass keine Mannschaft sich mit mehr als einem Tor absetzen konnte. Halbzeitstand war dann 14:13 für die SG Allensbach/Dettingen.
Die Messkircher wollten in Halbzeit 2 undbedingt das Zepter in die eigene Hand nehmen und die leicht vergebenen Chancen im ersten Spielabschnitt vergessen machen. Die gelang wenig bis gar nicht, was auch an den teils fatalen Konzentrationsfehlern des TVM lag. Die SG war eigentlich die komplette Halbzeit lang vorne. Teilweise sogar mit bis zu drei Toren Unterscheid. Doch in den letzten 10 Minuten stellte man auf Seiten der Messkircher die Abwehr ein wenig um, was dazu führte das man Tor um Tor den Rückstand verkürzen konnte. Mit noch zwei Minuten zu spielen glichen die Jungs aus der Heideggerstadt dann das Spiel zum 26:26 aus. Die Heimmannschaft nahm daraufhin eine Auszeit. Für die Messkircher hieß es kämpfen, kämpfen, kämpfen. Die Abwehr stand eigentlich relativ gut und erarbeitete sich den Ball. Doch ein wenig Abschlusspech sowie sehr sehr strittige Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns verhinderten hier einen möglichen Sieg. Schlussendlich kam die SG noch zum Siegtreffer und der TVM war damit bedient. Trotz allem sollte man die Köpfe nicht hängen lassen, kann man doch am kommenden Sonntag in eigener Halle alles wieder gut machen, wenn das Tabellenschlusslicht aus Müllheim/Neuenburg zu Gast ist. Anpfiff ist zu ungewohnter Uhrzeit um 16:30 Uhr in der Stadthalle Messkirch.

Die Mannschaft möchte sich natürlich noch riesig bedanken bei den ganzen mitgefahrenen Fans die das Auswärtsspiel in Allensbach zu einem Heimspiel gemacht haben. Ihr wart einfach phänomenal und alleine für eure Leistung hätten wie euch gerne zwei Punkte geschenkt. Dankeschön!

Für den TVM spielten:
Patrink Henkel (1), Sebastian Gedig, Jürgen Kronhagel, Kai Zacharias (5), Christian Rebholz (3), Jan Häusler (3), Johnny Janeta, Simon Kleinhans (4) Christoph Martin (6), Dennis Nopper, Thomas Potzinger, Jens Häusler (4)

Für die SG Allensbach spielten:
Dzialoszynski (5), Väthjunker, Mauz, Runge (2), Amann, Allgaier (3), Armbrüster (7), Karrer (6), Alex Hänsel(4), Christoph Hänsel, Ledig, Nachtigall