Eltern-Kind-Turnen

    • Treffpunkt: in der Grundschulturnhalle
    • Altersgruppe: 1 ½ – 3 Jahre mit Eltern
    • Infos zur Turnstunde: Wir möchten den Kindern die Möglichkeit bieten, sich auf vielfältige Weise zu bewegen, zu klettern, zu rennen, zu springen, zu rutschen, zu toben und vieles mehr, ganz anders als es zu hause möglich ist. Dabei wird die Sinneswahrnehmung gefördert, besonders der Gleichgewichtssinn und der Tastsinn, sowie die Tiefensesibilität. Die Alltagsmotorik wird verbessert und daraus folgend auch die koordinativen Fähigkeiten. Die Kinder haben in der Turnstunde schon vor dem Kindergarten die Möglichkeit, Erfahrungen mit anderen Kindern und Erwachsenen in einer größeren Gruppe zu machen (soziales Lernen). Bei der Bewältigung von Bewegungsaufgaben (auch selbstgewählten) wird das Selbstbewusstsein und die Selbständigkeit der Kinder gestärkt. Eltern bekommen Anregungen für Spiel und Sport zu Hause, Sie machen Bewegungserfahrungen gemeinsam mit Ihren Kindern, lösen gemeinsam Aufgaben und lernen ihren eigenen Körper und dessen Fähigkeiten neu kennen. Für viele Eltern-Kind-Paare, ist die Turnstunde eine Art „Edelsteinmoment“ in der Woche
  • Ablauf der Turnstunde: Wir beginnen im Kreis mi einem Begrüßungslied. Danach machen wir ein Spiel oder turnen mit Kleingeräten wie z. B. Bällen, Reifen, Luftballons etc. Wir treffen uns dann nochmal im Kreis, um die Geräteaufbauten zu besprechen. Diese werden dann von den Übungsleitern und Eltern gemeinsam auf- und am Ender wieder abgebaut. Geturnt wird gemeinsam oder die Eltern geben ihren Kindern Unterstützung und Hilfestellung. Die Kinder werden spielerisch an die Turngeräte herangeführt und können Sie auf ihre eigene Art und Weise be-greifen und kennen lernen. Sie werden mit Gefühlen wie Stolz und Triumph für Ihre Mühen belohnt, natürlich auch mit dem Lobe der Eltern. Zum Abschluss treffen wir uns nochmal im Kreis und singen ein Abschiedslied.
  • Sonstige Aktivitäten: Wir machen bei der alljährlichen Kinder-Turnschau in der Stadthalle mit!

Ansprechpartner:

Sarah Amann

Nadine Kronhagel